HOME‎ > ‎Aktuelles‎ > ‎

Schulbetrieb ab 25.01.2021:

veröffentlicht um 10.02.2021, 00:00 von Johann Schellnegger
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Peter Rosegger Mürzzuschlag bleiben im ortsungebundenen Unterricht. Die Schule ist für Betreuung und pädagogische Unterstützung offen. 

Die Eltern/Erziehungsberechtigten sind dazu aufgerufen, das Betreuungsangebot aber nur dann wahrzunehmen, wenn dies wirklich notwendig ist. Wir müssen die Zahl der anwesenden Schüler/innen vor Ort im aktuellen Lockdown so gering wie möglich halten. Damit sollen die Infektionszahlen noch weiter reduziert werden, um nach den Semesterferien einen regelmäßigen Schichtbetrieb in Präsenz zu ermöglichen.

Semesterferien:                   08.02.2021 - 12.02.2021

Datum der Schulnachricht:     05.02.2021
Ausgabe:                             15.02. und 16.02.2021

Ergänzungsunterricht

Die Verordnung des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft und Forschung über die Semesterferien des Schuljahres 2020/21 (Semesterferienverordnung 2021 - C-SeVO 2021) finden Sie unter Elterninformationen zum Download (20210121 Bundesgesetzblatt.pdf)! Weiters finden Sie ein Informationsschreiben (20210124 Ergänzungsunterricht.pdf) und ein Anmeldeformular (20210124 Ergänzungsunterricht_Anmeldung.pdf).

Für den Zeitraum zwischen 18.1. und den Semesterferien erhalten alle Schulen in Österreich Selbsttests für ihre Schülerinnen und Schüler – in Summe rund 5 Mio. Testkits. 
Der Test hat zwei zentrale Vorteile: Der Tupfer muss nur in den vorderen Bereich der Nasenhöhle eingeführt werden, d.h. es ist kein Rachenabstrich erforderlich – und deshalb kann das jede Testperson unkompliziert selbst machen. Nach 15 Minuten wird das Ergebnis – ähnlich wie bei einem Schwangerschaftstest – sichtbar. 
Wie auch andere Schnelltests ist der Selbsttest insbesondere dafür geeignet, eine hohe Virenlast nachzuweisen. Das bedeutet wiederum, dass Personen, die hoch ansteckend sind, rasch erkennbar sind. Nachdem dieser Selbsttest in der Durchführung äußerst schonend ist, eignet sich dieser natürlich besonders für Kinder und Jugendliche.
Alle Schülerinnen und Schüler ab der Sekundarstufe I werden den ersten Test regelmäßig in der Schule unter Aufsicht (Pädagog/inn/en, Schulärztinnen/Schulärzte) durchführen. Eines vorweg: Damit Schüler/innen im Alter von 10-14 Jahren in der Schule testen können, benötigen sie eine Einverständniserklärung der Eltern. 

Diese und auch den Elternbrief von Herrn Bundesminister Faßmann finden Sie unter Elterninformationen zum Download. Weiters wird die Einverständniserklärung über Teams an alle Schüler*innen der MS Mürzzuschlag als Anhang gesendet!

Selbsttests sind kostenlos und freiwillig!
Die Selbsttests sind ein kostenloses Angebot an alle Schüler/innen. Es erwarten Sie keine Konsequenzen, wenn sie dies nicht annehmen. Aber je mehr Kinder an dieser regelmäßigen Testung teilnehmen, desto sicherer wird der Schulalltag für alle.

Comments