HOME‎ > ‎Veranstaltungen‎ > ‎

Wasserexperten - Projekt der 2abc

veröffentlicht um 03.12.2012, 04:44 von Unbekannter Nutzer

WASSEREXPERTEN

Aufbauend auf den Vortrag „REdUSE“ von Global 2000 fand in den 2.
Klassen der Neuen Mittelschule das Projekt „Wasserexperten“ statt. Die
 Zielvorstellungen, die mit diesem Projekt verknüpft sind, sind
 vielschichtig. Zum einen sollte es bei den Kindern bezüglich des 
Umweltschutzes zu einer Bewusstseinserweiterung kommen, zum anderen
 sollten aber auch global vernetzte Zusammenhänge aufgezeigt werden.
 Dass Wasser eine der wertvollsten Ressourcen darstellt, erfuhren die 
Schüler unserer Schule gleich am Wochenbeginn, als eine Exkursion zum
 Wasserhochbehälter Nord1 in Mürzzuschlag unternommen wurde.
 Sachkundige Erklärungen erteilte uns dankenswerterweise Herr Ing.
 Riegler, der die Kinder mit seinen Ausführungen in den Bann zog.
 Das Thema Wasser wurde in allen Gegenständen aufbereitet. Die
 Physikstunden z.B. dienten dem Experimentieren mit „Wasserdruck,
 Strömungswiderstand, Auftrieb usw.“. Die praktische Umsetzung erfolgte
 mit der Herstellung eines „Tauchers“. Kreative Fähigkeiten waren bei
der Klassen- und Ganggestaltung gefragt, die den Schülern viel Spaß
 bereiteten.
 Im Geschichteunterricht wurde das Thema „Nil“ aufbereitet, wobei die
 Schüler anhand von Referaten die wichtige Bedeutung, die dieser Fluss
einst hatte, erklärten. 
„Erkläre den NOWANERN was Wasser ist“ war ein Stationen Plan, der 
fächer- und klassenübergreifend bewältigt werden musste. Mit viel
Ehrgeiz versuchten die Schüler die unterschiedlichsten Aufgaben in
 Einzel- bzw. Gruppenarbeit zu lösen.
Wassergedichte und Wassersprüche fanden ihren Platz auf riesigen
 Regentropfen. Alle Kinder dürfen ab dieser Woche einen Wasserpass
ausfüllen und über ihre Erfahrungen damit berichten.
 Wasser ist ein Informationsträger, - das sind Erkenntnisse des 
Japaners Emoto Masaru. Ein interessantes und aufschlussreiches Referat
zu diesem Thema wurde von einer Schülerin gehalten.
 Das Schwimmen in verschiedenen Schwimmstilen (Lehrausflug) diente der
 Verbesserung der motorischen bzw. technischen Fähigkeiten/Fertigkeiten
 unserer Schüler.
 Die Unterwasserwelt und der Regenwald waren Themen im Biologieunterricht.
Kurzreferate und Internetrecherchen trugen zum
 Wissenserwerb der SchülerInnen bei. Beim Mikroskopieren von Tieren im
 Wasser konnten die Kinder interessante Erkenntnisse gewinnen.
 Bei der Projektpräsentation am Freitag trugen die SchülerInnen der 2.
 Klassen die Ergebnisse dieser Projektwoche sehr selbstbewusst vor, 
eine PowerPoint-Präsentation rundete diese Veranstaltung ab.
 Natürlich durfte auch eine „Wassermusik“ mit unterschiedlich gefüllten
 Gläsern nicht fehlen.
 Die Wasserexperten machten natürlich bei ihrer Präsentation das 
Publikum auf die Wichtigkeit des Wassersparens aufmerksam und wurden
bei ihrer Ideensuche auch von den SchülerInnen anderer Klassen
 unterstützt.
 Für die Nachhaltigkeit dieser Projektwoche wurde eine Feedbackrunde
 einberufen und eine Portfoliomappe angelegt, die Fortsetzung erfolgt 
im 2. Semester.

Comments